„Jetzt hat mein Buch ein Zuhause gefunden“- Interview mit Katharina Sommer

Im Interview mit Franziska Hauser stellte diese fest, dass es heutzutage beinahe unmöglich ist, als AutorIn von einem Verlag unter Vertrag genommen zu werden. Zumindest mit einer Erstveröffentlichung. Doch davon sollten sich unveröffentlichte AutorInnen nicht den Wind aus den Segeln nehmen lassen, was das Beispiel der jungen Autorin und Studentin Katharina Sommer beweist. Ich durfte mit der sympathischen Österreicherin, die zuletzt ihr sechstes Buch im Impress Verlag veröffentlichte, ein Interview führen und all die Fragen stellen, die mir auf der Seele brannten. Wir unterhielten uns darüber, wie es zu ihrer ersten Publikation kam, welche Erfahrungen sie mit verschiedenen Verlagen machte,…

Alternative Papierprodukte

Alles beginnt mit meinem vollen Bücherregal. Über sechs Regalbretter hinweg erstrecken sich sowohl dick gebundene, mit einem Umschlag versehene Druckwerke als auch schlanke Taschenbücher. Darunter befinden sich unter anderem Werke aus dem Fantasy-Genre wie die Geschichte „Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär“ von Walter Moers. Daneben (teils abgenutzte) Schulbuchlektüren, wie der bekannte „Faust“ von Johann Wolfang von Goethe und Friedrich Dürrenmatts Werk „Der Besuch der alten Dame“. Eine Regalreihe ist mit alten Werken des Autors Jules Verne und Buchtiteln von Max Frisch belegt. In der ein oder anderen Lücke finden sich Liebesromane sowie Zeichen- oder Notizbücher wieder. Um ehrlich zu…

Are printed books a thing of the past?

How do you like to read your favorite book? Making yourself comfortable at night, your tablet providing the only light needed with an e-book on display or paging through a physical copy, feeling the unique texture of the binding material? This month’s articles on our blog will be all about the different ways people read books nowadays and how the publishing industry is changing in accordance, starting with the traditional ones, the printed publications.

It’s no secret that people across the globe are slowly starting to prefer e-books over hardcovers and paperbacks. While this trend is progressing slowly in Germany (with e-books covering about 6% of the German book market’s sales of 2019, as shown by different studies), it’s skyrocketing almost anywhere else. So, what changed? And how can customers be convinced to prefer a printed copy?

Weiterlesen

Weihnachtszeit = Lesezeit?

Für viele gehört Weihnachten zu der schönsten Zeit des Jahres. Gemütlich einkuscheln und entspannen darf da nicht fehlen. Wenn man dann auch noch ein Buch zum Schmökern hat, ist das Leben perfekt. Am liebsten vor dem Kamin mit einer heißen Tasse Tee. Leider fehlt vielen der Ofen mit dem schönen Feuer. Aber wer träumt nicht davon? Demnach wundert es nicht, dass der Buchverkauf zur Weihnachtszeit ein kleines Hoch erlebt.

Weiterlesen

future!publish – Kongress für die Zukunft

„future!publish ist der neue Kongress zur Zukunft des Publizierens“ heißt es auf der Website: Für alle Interessierten der Buchbranche wird dies wohl eine erfreuliche Neuigkeit sein. In Berlin startet Ende Januar ein neuer Kongress, der alles beinhaltet, was das Publisherherz begehrt. Der Veranstalter der future!publish ist Literaturtest, eine Agentur für Buch-PR und Buchmarketing mit Sitz in Berlin. Wir von Verlage der Zukunft hatten die Möglichkeit, ein Interview mit dem Geschäftsführer Mathias Voigt zu führen.   Herr Voigt, am 28. und 29. Januar startet Ihr neuer Kongress, die future!publish, in Berlin. Was genau kann sich der Unwissende unter der Veranstaltung vorstellen…