Diversität in Kinder- und Jugendbüchern

Diversität ist in den letzten Jahren ein immer größeres Thema geworden, und das auch in der Buchbranche. Es geht darum, den Menschen aus vernachlässigten Randgruppen die Aufmerksamkeit zu gewähren, die ihnen bis dahin verwehrt geblieben ist.    Was ist Diversität?  Der ursprünglich aus dem Lateinischen stammende Begriff „Diversität“ bezeichnet das Konzept zur Anerkennung gesellschaftlich gesetzter Unterschiede – seien sie körperlicher, psychischer oder kultureller Natur – innerhalb eines sozialen Kreises. Beispiele dafür sind Merkmale wie:  Hautfarbe  Alter  Geschlecht  sexuelle Orientierung  Behinderungen  ethnische Herkunft  Religion  Weltanschauung  Stand das Wort vor einigen Jahrzehnten noch vorrangig für das breite Spektrum von Menschen mit verschiedenen…

„Jetzt hat mein Buch ein Zuhause gefunden“- Interview mit Katharina Sommer

Im Interview mit Franziska Hauser stellte diese fest, dass es heutzutage beinahe unmöglich ist, als AutorIn von einem Verlag unter Vertrag genommen zu werden. Zumindest mit einer Erstveröffentlichung. Doch davon sollten sich unveröffentlichte AutorInnen nicht den Wind aus den Segeln nehmen lassen, was das Beispiel der jungen Autorin und Studentin Katharina Sommer beweist. Ich durfte mit der sympathischen Österreicherin, die zuletzt ihr sechstes Buch im Impress Verlag veröffentlichte, ein Interview führen und all die Fragen stellen, die mir auf der Seele brannten. Wir unterhielten uns darüber, wie es zu ihrer ersten Publikation kam, welche Erfahrungen sie mit verschiedenen Verlagen machte,…

Unser Programm für die Leipziger Buchmesse 2021

Ihr lest, liebt und/oder lebt Bücher sowie alles, was dazugehört? Ihr wollt den Schreiballtag von AutorInnen näher kennenlernen? Oder ihr seid auf der langen Suche nach der Antwort, was ihr in Zukunft studieren möchtet? Hier bekommt ihr einen guten Überblick, welche Veranstaltungen das Programm des Studiengangs Buch- und Medienwirtschaft für die Leipziger Buchmesse 2021 bereithält. Es ist für jeden Buch-Liebhaber etwas dabei – also stürzen wir uns gemeinsam in das (virtuelle) Getümmel! Wie bereits zur Frankfurter Buchmesse im letzten Jahr, stellen sich die Studierenden aller teilnehmenden Verbund-Studiengänge der großen Herausforderung, die diesjährige Buchmesse in Leipzig digital stattfinden zu lassen. Mit…

Alternative Papierprodukte

Alles beginnt mit meinem vollen Bücherregal. Über sechs Regalbretter hinweg erstrecken sich sowohl dick gebundene, mit einem Umschlag versehene Druckwerke als auch schlanke Taschenbücher. Darunter befinden sich unter anderem Werke aus dem Fantasy-Genre wie die Geschichte „Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär“ von Walter Moers. Daneben (teils abgenutzte) Schulbuchlektüren, wie der bekannte „Faust“ von Johann Wolfang von Goethe und Friedrich Dürrenmatts Werk „Der Besuch der alten Dame“. Eine Regalreihe ist mit alten Werken des Autors Jules Verne und Buchtiteln von Max Frisch belegt. In der ein oder anderen Lücke finden sich Liebesromane sowie Zeichen- oder Notizbücher wieder. Um ehrlich zu…

Gleiches drin, Unterschiedliches drauf – Internationale Cover

Bücher wie Harry Potter, die Panem-Trilogie oder Twilight sind erfolgreiche Importe der Buchbranche aus dem Ausland. Vergleicht man allerdings die Covers, lassen sich oftmals Unterschiede zwischen den Ausgaben in verschiedenen Sprachen feststellen, obwohl der Inhalt offensichtlich identisch ist. Doch warum ist das so? Lassen sich etwaige Trends feststellen?   Lizenzhandel der Verlage Um Bücher aus dem Ausland auch in Deutschland verlegen zu können, erwerben Verlage Lizenzen an den Titeln. Dabei ist das Lizenzgeschäft ein wichtiger Unternehmensbereich. Zum einen verkaufen Verlage Nutzungsrechte ins Ausland, fungieren zum anderen aber auch selbst als Lizenznehmer. Allein 2019 schlossen deutsche Verlage 7747 Lizenzen in anderssprachigen…